Die Freunde des schönen Lebens

Songtext "Wilder Mohn"

 

Wilder Mohn
Text+Musik P.Klein • 17. März 2006

Bei allem Wissen und unserm Verstand -
kommt Freunde des Lebens fangt mir erst gar nicht so an.
Es steht doch nicht zwischen Zeilen hat den niemand erkannt
Sieht den keiner wie schön dort der Wilde Mohn blüht

Es steht auch nicht in den Sternen ob wir je glücklich sind -
bei aller Liebe und was zwischen uns steht
Es sind die gleichen Parolen hat denn niemand erkannt
Wir stehn hier im Staub und es hält keiner an

Bei aller Kraft und unserm Willen zum Sein -
es ist doch nicht nur die Frage noch am Leben zu sein
Was spürt denn dein Herz - fühlt dein Herz sich frei
Ist da nicht mal ein Toben - was denn? -
Sieh eben hat dein Herz doch einen Funken von Leben verspürt

Sieht denn keiner was geht - sieht denn keiner was geht
sieht den keiner wie schön dort der Wilde Mohn blüht

[ zurück ]